Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von Hansjörg Jung · 28.09.2015

Der Minister kam mit dem Pedelec

Für nachhaltigen Verkehr in der Region traten Verkehrsminister Winfried Hermann, der Vorsitzende des Verbands Region Stuttgart Thomas Bopp und Bürgermeister Wilfried Dölker in die Pedale. Bild: Jung

Der

neue E-Bike-Station am Holzgerlinger Bahnhof ermöglicht es es unter anderem auch  Berufspendlern das Auto zu Hause stehen zu lassen und sich ein E-Bike für den Weg zur Schönbuchbahn auszuleihen. Gestern kam Verkehrsminister Winfried Hermann angeradelt, um das neue Angebot für nachhaltige Mobilität in der Region einzuweihen.
Das Prinzip ist einfach: Nach und nach fördern Land, Region und die Stadtstuttgart neue E-Bike-Stationen, um das Netz rund um Stuttgart dichter zu knüpfen und nicht nur den Freizeitradlern eine umweltfreundliche Alternative zur Fahrt im eigenen Auto zu bieten, sondern auch Berufspendlern. „Mit dem Pedelec zum Bahnhof und mit der Bahn weiter zur Arbeit, oder am Bahnhof ankommen und dann mit dem Pedelec Ausflüge in die Umgebung machen – so sieht intelligente Vernetzung umweltfreundlicher Verkehrmittel aus, sagte der Minister.
Die E-Bikes wurden eigens für das Angebot konstruiert und gebaut. Wer damit fahren möchte, muss sich einmal am Terminal beim Betreiber Nextbike registrieren – dies geht unter anderem direkt am Terminal über eine Telefon-Hotline, per App oder auch über den VVS-Mobilpass möglich. Wer einen Mobilpass des VVS besitzt, fährt mit den Leihrädern in alle Tarifen 25 Prozent billiger.

Mehr zu der Einweihung und den Tarifen für Leihräder in der Dienstagsausgabe der SZBZ.