Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserem Redakteur Tim Schweiker · 10.02.2018

„Der Kinderfasching ist Kult“

Maichingen: Musikkapelle lässt es am Faschingsdienstag krachen

„Raumschiff Maikifa – Kinderfasching im Weltall“: Unter diesem Motto steigt am Dienstag ab 14 Uhr im Bürgerhaus der Kinderfasching der Musikkapelle Maichingen. Eine Veranstaltung mit langer Tradition.

Man muss weit zurückblicken, um herauszufinden, wann der erste Maichinger Kinderfasching über die Bühne ging. Organisiert hatte ihn die Musik- und Chorgemeinschaft, die 1993 mit dem Musikverein zur Musikkapelle Maichingen fusionierte. „Laut unserem Archiv war das 1967“, sagt Franziska Körner, ehemals Jugendleiterin der Musikkapelle und jetzt mit Axel Finkelnburg, Anne Grosse, Philip Schumacher und Tobias Walz im Organisationsteam aktiv: „Der Kinderfasching ist die traditionsreichste Veranstaltung unseres Vereins.“

Nach den Anfängen in der Turn- und Festhalle steigt der Kinderfasching seit den achtziger Jahren im Bürgerhaus. Und seit damals ist Axel Finkelnburg als Moderator und Spaßmacher auf der Bühne Jahr für Jahr mit von der Partie. „Ich war 18, als ich durch meinen Freund Peter Klement, der als Musiker aktiv war, zur Theatergruppe der Musik- und Chorgemeinschaft und damit auch zum Kinderfasching kam. Und es macht immer noch Spaß“, sagt der 61-jährige Sindelfinger Stadtrat und Amateur-Schauspieler. Gerne erinnert er sich an die „alten Zeiten“ und an das Team, das unter anderem aus Peter Klement, Helmut Klement, Helmut Hofbauer, Eduard Gehbauer, Werner Groß, Thomas Köllner, Andrea und Helmut Hohenstein, Jürgen Pöss, Elisabeth Steiner und Hans-Peter Groß bestand.

Der ist als Musiker der Tanzkapelle „Phönix“ immer noch mit von der Partie. „Kinderfasching mit eigener Live-Band – das gibt es nur bei uns“, sagt Franziska Körner, die wie Anne Grosse ins Organisationsteam einstieg, als die Vorgänger nach und nach den Hut nahmen, zuletzt auch Jugendleiterin Jana Hovoritsch aus beruflichen Gründen kürzertreten musste und der Kinderfasching auf der Kippe stand: „Es war einfach undenkbar, den Kinderfasching aufzugeben. Der Kinderfasching ist Kult.“

Jahr für Jahr dekoriert das Organisationsteam das Bürgerhaus, sorgt für Unmengen an Würstchen, Pommes und Süßigkeiten, denkt sich ein Motto aus und sorgt drei Stunden lang für volles Programm im stets rappelvollen Bürgerhaus. Diesmal vertreiben die rund 30 Aktiven und Helfer der Musikkapelle mit Raketen-Action, einem Kampf der Space-Cowboys oder einer Alien-Party die Langeweile. Als Gäste sorgen die Breakdancer der „Move Mafia“ aus Böblingen für Stimmung. Hallenöffnung ist um 13 Uhr und Franziska Körner empfiehlt: „Früh kommen, es wird wieder voll.“

Jedes Jahr ein neues Motto, jedes Jahr ein Riesenspaß: das Kinderfasching-Team der Musikkapelle Maichingen. Bild: z