Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






30.07.2020

Deckenpfronn: Kind nach Unfall in Lebensgefahr

Zu einem schwerem Unfall mit mehreren Verletzten kam es am Donnerstagmorgen auf der Straße zwischen Deckenpfronn und Gärtringen. Nach ersten Informationen der Polizei wollte ein Skoda, der von Gaertringen kam, in einen Waldweg einbiegen. Hierbei übersah er einen aus Richtung Deckenpfronn kommenden Kombi, und es kam zur schweren Kollision. Da es sich um mehrere Verletzte handelte, war der Rettungsdienst mit einem Großaufgebot vor Ort, darunter zwei Rettungshubschrauber, der Leitende Notarzt und weitere Einsatzkräfte. Der Pressesprecher des DRK teilte auf Anfrage mit, dass eine Person leicht verletzt wurde, zwei Personen schwer verletzt und zwei weitere Personen in Lebensgefahr schweben. Darunter auch ein Kind. Insgesamt waren zwei Kinder in den Unfall verwickelt. Um den genauen Unfallhergang zu klären, hat die Polizei einen Gutachter an die Einsatzstelle beordert. Die Strecke war mehrere Stunden voll gesperrt (Bild: SDMG / Dettenmeyer).