Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserem Redakteur 
Dirk Hamann · 16.06.2020

Das Schönaicher Freibad öffnet am 1. Juli

Schönaich: Gemeinderat spricht sich für Aufnahme des Betriebs aus / Angebot für Menschen, die in diesem Jahr nicht in den Urlaub verreisen können

Waldfreibad Schönaich

Das Schönaicher Waldfreibad soll ab dem 1. Juli wieder geöffnet werden. Unter besonderen Hygiene- und Sicherheitsauflagen. Das hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am Dienstagabend nach langer Diskussion mehrheitlich beschlossen.

Der Beschlussvorschlag der Verwaltung lautete, das Freibad in dieser Saison nicht zu öffnen. Zu groß erschienen die Sicherheitsauflagen, die wegen der Corona-Pandemie einzuhalten sind.


So bleiben die Duschen gesperrt, es stehen nur vier Einzelumkleiden zur Verfügung, maximal 250 Gäste dürfen sich gleichzeitig im Bad befinden – davon höchstens 35 gleichzeitig im Schwimmerbecken und neun im Planschbecken. Um den Betrieb zu ermöglichen, braucht es drei zusätzliche Aufsichtspersonen – die Gemeinde rechnet dazu mit Mehrkosten in Höhe von rund 43 000 Euro, die sie zusätzlich zum normalen Aufwand zuschießen muss.


Der Gemeinderat entschied sich trotzdem mit 15 Ja-Stimmen bei einer Gegenstimme und einer Enthaltung dafür, die Badesaison nicht ausfallen zu lassen. Vor allem auch, um sozial schwächeren Familien, für die in diesem Jahr der Urlaub ausfällt, etwas Abwechslung bieten zu können.


Geplant ist nun, das Freibad am 1. Juli wieder zu öffnen. Von Montag bis Sonntag gilt dann ein Zwei-Schicht-Betrieb. Das Bad besucht werden kann dann von 10 bis 14.30 Uhr sowie von 15 bis 19.30 Uhr. Die Pausenzeit wird für Reinigungsarbeiten genutzt. Das Beachvolleyballfeld darf ebenso genutzt werden wie die Tischtennisplatten. Der Eintritt kostet für Erwachsene 3 Euro, Kinder/Jugendliche bezahlen 1,80 Euro und Familien 8 Euro. Zehner- oder Jahreskarten werden in diesem besonderen Jahr nicht angeboten.