Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Spielen und Gewinnen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






13.03.2018

Das Haus der Temperamente

Böblingen: Waldorfschule

„Das Haus der Temperamente“: Zu dieser kurzweiligen Komödie von Johann Nepomuk Eduard Ambrosius Nestroy, die am 11. Mai 1837 in Wien uraufgeführt wurde, lädt die 8. Klasse der Böblinger Waldorfschule am Freitag und Samstag ein. „Das Haus der Temperamente“ besteht aus vier Wohnungen, die von vier unterschiedlichen Familien bewohnt werden. Die verwitweten Herren von Braus, von Fad, von Trüb und von Froh haben je einen Sohn und eine Tochter.

Die Väter warten sehnsüchtig auf die Rückkehr ihrer Söhne aus Prag. Außerdem hoffen sie auf eine baldige Verheiratung ihrer Töchter. Hierzu haben die vier autoritären Herren bereits sehr konkrete Pläne geschmiedet, sie haben ihre vier alten Jugendfreunde als Bräutigame ausgesucht, doch die Töchter haben ihre Geliebten bereits selbst ausgewählt und sind deshalb zutiefst unglücklich über die Pläne ihrer Väter. Bald jedoch treten die wahren Lenker der Handlung ins Spiel. Das sind nicht die Herren „von und zu“, sondern wie so oft, Angehörige des Dienstpersonals. – z –

Info

Aufführungen in der Turn- und Festhalle der Freien Waldorfschule Böblingen am Freitag, 16. März und am Samstag, 17. März, jeweils 19.30 Uhr. Eintritt frei.