Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserer Mitarbeiterin Dinah Mooser · 08.08.2009

Das Einmaleins für junge Pferde-Fans

Sindelfingen: Reitanfänger-Woche auf der Jugendfarm Sindolino mit 50 Kindern

<str

ong>"Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde" - das gilt für die meisten Besucher der Sindelfinger Jugendfarm. Die Kurswoche für Reitanfänger sollte auch Kindern aus sozial schwächeren Familien und Neulingen dieses Glück ermöglichen.

 

Mitgemacht haben rund 50 Kinder im Alter von sechs bis 15 Jahren. Den Reitkurs gab es kostenlos. Für die Versorgung und das Futter der Tiere bekommt die Jugendfarm Zuschüsse vom Stadtjugendring. Doch oft reicht das nicht aus. "Ohne Spenden und Sponsoren könnten wir die Jugendfarm zumachen", sagt die Jugendfarmleiterin Jutta Beisbarth.

 

Auch die Ehrenamtlichen, die ihre Freizeit auf der Jugendfarm verbringen, sind unentbehrlich. Das ist das Besondere an diesem Kurs und an der Jugendfarm generell: Neben hauptamtlichen Betreuern und Zivildienstleistenden leiten auch ehrenamtliche Helfer im Alter ab 16 Jahren und erfahrene Jugendfarm-Besucher die Farm.

 

Ganz nach dem Motto "Groß hilft Klein" bringen sie den Reitanfängern den Umgang mit Pferden bei. "Das Tolle hier ist, dass sich Leute Zeit nehmen, um sich mit Kindern und Tieren zu beschäftigen", sagt Larissa, die seit Jahren eine treue Besucherin der Farm ist.

 

Jutta Beisbarth möchte mit der Reitanfänger-Woche das Verantwortungsbewusstsein der Kinder gegenüber den Tieren fördern. Sie sollen lernen, die Tiere mit Respekt zu behandeln und diese nicht als Spielzeug zu betrachten. Dieses Ziel wurde in den vergangenen Jahren meist erfüllt: Durch die Pflege und die täglichen Streicheleinheiten sind einige der acht Pferde ungewöhnlich alt geworden.

 

"Zu unseren Aufgaben gehört das Satteln, Füttern, Trensen und Striegeln der Pferde und das Ausmisten und Putzen der Ställe. Das macht aber alles Spaß", verrät Larissa. Als besonderes Bonbon dürfen die Kinder danach auf der Koppel oder im Wald reiten. Auch außerhalb dieses Reitanfängerkurses können Kinder die Jugendfarm besuchen.

 

Weitere Informationen gibt es unter www.jugendfarm-sindelfingen.de im Internet oder telefonisch unter 0 70 31/80 37 17.

 

Keine Angst vor großen Tieren - gleich geht es in die Sättel. Bild: Mooser