Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns





Von unserem Mitarbeiter Matthias Staber · 25.06.2013

Darmsheim: Grundschüler machen Zirkus

Darmsheim: 125 Kinder zeigen beim Zirkus, was sie können

Kunsttücke am Seil, Akrobatik am Ring, Clown-Späße und dressierte Ziegen lassen die Stimmung im Zirkuszelt im Garten der Darmsheimer Grundschule überkochen. Über 400 Zuschauer verfolgen im rappelvollen Zelt die Vorführungen der Kinder zwischen sechs und zehn Jahren.

Dass hier nicht nur Eltern ihren eigenen Kindern zuklatschen, ist schnell klar: Authentische gute Laune schwappt durchs Zirkuszelt. Wie die vier Mitarbeiter der Zirkusfamilie Rempp-Bannikov unter Federführung ihres Chefs Rollo während einer Woche die quirligen Schüler der Grundschule nicht nur in den Griff bekamen, sondern auch zu Höchstleistungen anspornten, verblüfft auch Rita Binder, Leiterin der Schule: „Ich bin begeistert, wie die Zirkus-Familie mit den Kindern gearbeitet hat.“

Der einwöchige Zirkus-Workshop geht auf die Initiative der Lehrerin Margret Jekel zurück: „Ich habe die Arbeit der Zirkus-Familie erlebt und war überzeugt von dem Konzept“, erzählt Jekel. Mit dem Förderverein der Grundschule unter der Leitung von Afonso Tommasi machte sich Margret Jekel daran, die Finanzierung des Zirkus-Kurses auf die Beine zu stellen. Eine wichtige Rolle übernahmen dabei die Schüler selbst: Bei einem Sponsorenlauf brachten sie 3000 Euro in die Schulkasse.

Die Stärken der Kinder außerhalb der klassischen Unterrichtssituation fördern, Selbstbewusstsein und Team-Arbeit stärken: Darum geht es bei dem Zirkus-Projekt, Doch nicht zuletzt geht es auch um jede Menge Spaß. Und den haben alle Beteiligten: Die Idee von Margret Jekel präsentiert sich als Volltreffer.

Nach sieben Tagen Training zeigten die Schüler ihr Können. Bild: Staber