Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






23.10.2018

Dank Trinkwasseraufbereitungssystem umweltfreundlich Durst löschen

Trinkwasseraufbereitungssysteme verwandeln Leitungswasser in wahren Trinkgenuss (Foto: HLC / perma-trade).

(HLC) Viel Wasser zu trinken ist wichtig. Das Tragen von PET-Wasserflaschen aus dem Supermarkt ist jedoch oft schwer und unhandlich. Und geht es dann noch hoch ins Dachgeschoss, stoßen wir körperlich meist an unsere Grenzen. Eine gute Alternative ist da Leitungswasser – das schont nicht nur den Rücken, sondern auch die Umwelt.

Jeden Tag sammeln sich in deutschen Haushalten Unmengen an Plastikmüll an. Wer der Natur zuliebe etwas dagegen unternehmen möchte, kann beispielsweise seinen Konsum von Mineralwasser aus Einwegflaschen reduzieren, indem er auf Leitungswasser zurückgreift.

Viele von uns befürchten allerdings, dass dieses die Gesundheit gefährdet. Völlig unbegründet, denn unser Trinkwasser ist das am besten geprüfte Lebensmittel in Deutschland. Um dennoch auf Nummer sicher zu gehen, bietet sich ein neues Trinkwasseraufbereitungssystem an. Dieses verhindert nicht nur Kalkablagerungen, sondern sorgt auch dafür, dass die natürliche Wasserqualität bestehen bleibt und durch Vitalisierung zusätzlich noch verfeinert wird – ein wahrer Trinkgenuss.

Und so funktioniert das Ganze: Ein in diesem Kombi-System enthaltenes Kalkschutzgerät verändert mittels einer speziellen Technik das Kristallisationsverhalten des im Wasser gelösten Kalks, sodass dieser einfach mit dem Wasserfluss ausgeschwemmt werden kann. Dieses DVGW-zertifizierte Verfahren zeigt Wirkung: Es verhindert, dass sich Kalk an den Wärmetauschern oder in der Trinkwasserinstallation absetzt. Zugleich bleiben wertvolle Mineralien wie Kalzium und Magnesium im Wasser erhalten.

Durch Vitalisierung des Trinkwassers wird die ausgezeichnete Wasserqualität nochmals verbessert. Doch das ist längst nicht alles: Das Trinkwasseraufbereitungssystem verbraucht außerdem wenig Strom, schützt metallische Leitungen vor Korrosion, ist einfach ohne Abwasseranschluss montierbar und lässt sich noch dazu bequem per App steuern.

Zudem gibt es die Möglichkeit, das System mit einem speziellen Wasserfilter zu kombinieren. Dieser befreit das Wasser von Schmutzpartikeln, die sich in den Rohren befinden können, und garantiert so optimale Hygiene und Reinheit.