Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserer Mitarbeiterin Renate Lück · 16.06.2019

Daimler-Azubis bauen Dach und Terrassen für die Jugendfarm

Böblingen: Soziales Projekt von 23 angehenden KfZ-Mechatronikern während der Ferien

  • Daimnler-Azubis haben unter anderem den Vorplatz der Heu- und Maschinenhalle der Böblinger Jugendfarm mit Knochensteinen befestigt. Bilder: Lück

  • Die schweren Dachplatten werden zum Haus geschleppt.

Für die Kinder ist die Jugendfarm während der Ferien geschlossen. Wer da herum schafft, das sind Azubis von Daimler, die Terrassen bauen und Dachteile schleppen, damit zum Ritterfest am 14. Juli alles schön ist. Es sind 23 Kfz-Mechatroniker im zweiten Lehrjahr, die ihren sozialen Einsatz auf der Böblinger Jugendfarm absolvieren.

Im ersten Lehrjahr hatten sie Lehrgänge in der Werkstatt, im zweiten wurden sie durch alle Abteilungen des Betriebs geschickt. Nun steht ein sozialer Einsatz an, zum Beispiel in einer Behinderteneinrichtung, im Tennetal oder ein Flüchtlingslager renovieren. Diese Gruppe ist in der Jugendfarm. Es gilt, Teamstärke unter anderen Bedingungen zu beweisen. Ziel der Aktion ist selbstständiges Arbeiten und Verantwortung zu übernehmen.


Ihre Ausbilder Sebastian Haag und Horst Sailer teilten sie in drei Gruppen. Emrullah Atvur, Robin Bahle und Hanna Rüth wurden zu ihren Sprechern gewählt. Sie zeigen das Plakat mit den Vorgaben: Anerkennung, Motivation, Vertrauen, Talente nutzen, Ideen einbringen und klare Aufgaben untereinander verteilen. Bei den Talenten stellte sich heraus, dass einer schon mal auf einem Bauerhof gearbeitet hatte. Dem waren die Arbeiten auf der Jugendfarm nicht so fremd.


Der komplette Artikel steht am Montag in der SZ/BZ und auf www.szbz.de