Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






15.12.2015

Brennendes Auto entzündet Stall

Am Montag gegen 18.30 Uhr wollte ein 24-jähriger Mann mit seinem VW Passat von einem Bauernhof in Ottenbronn los fahren. Bereits nach wenigen Metern bemerkte er Brandgeruch. Er stellte sein Auto neben einer Scheune ab. In dieser waren Strohballen gelagert. Im angebauten Stall befanden sich Kühe. Innerhalb kurzer Zeit stand der Passat im Vollbrand und das Feuer griff auf das Stohlager über. Beim Versuch, die Kühe aus dem Stall zu bringen, atmete der 54-jährige Inhaber des Bauernhofes Rauchgas ein und wurde leicht verletzt. Alle Kühe konnten aus dem verrauchten Stall gerettet werden. Die Feuerwehren aus Althengstett, Calw, Simmozheim und Ostelsheim, welche mit insgesamt 50 Einsatzkräften vor Ort waren, konnten ein Übergreifen auf den Stall verhindern. An der Scheune entstand Gesamtschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro. Der Rettungsdienst war mit drei Fahrzeugen und sechs Mann an der Einsatzstelle. Am ausgebrannten Passat entstand Totalschaden in Höhe von 4000 Euro. Ursache für den Brand war ein technischer Defekt am Fahrzeug.