Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






16.11.2020

Böblingen: Zweimal werden Autoscheiben eingeschlagen

Am Samstagabend gegen 18.10 Uhr warf in Böblingen ein Unbekannter mit einem faustgroßen Stein die Scheibe der Beifahrerseite eines VW Passat ein. Das Fahrzeug war am Fahrbahnrand des Mönchwegs geparkt. Im Anschluss durchsuchte der Täter das Fahrzeug nach Wertgegenständen. Dabei wurde er durch einen Zeugen gestört und flüchtete in Richtung Innenstadt. Nach Angaben des Zeugen war der Täter etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß, schlank, hatte ungepflegte schulterlange Haare und war vermutlich betrunken. Der Mann trug dunkle Kleidung und hatte eine helle Stofftasche bei sich. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung konnte ein Tatverdächtiger festgestellt werden auf den die Personenbeschreibung des Zeugen zutraf. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an.


Am selben Abend in der Zeit zwischen 18.20 Uhr und 18.50 Uhr ereignete sich ein ähnlicher Vorfall im Parkhaus des Einrichtungshauses Poco in der Böblinger Talstraße. Auch hier warf der unbekannte Täter mit einem Stein die Beifahrerscheibe eines im Erdgeschoss des Parkhauses geparkten VW Golf ein und entwendete eine Kette. An beiden Fahrzeugen entstand jeweils Sachschaden von circa 700 bis 800 Euro. Ob ein Tatzusammenhang besteht, ist bislang noch nicht bekannt. Sofern Zeugen Angaben zum Tatgeschehen machen können, werden sie gebeten, sich mit dem Polizeirevier Böblingen unter 07031 / 132500 in Verbindung zu setzen.