Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






17.04.2019

Böblingen: Zwei 22-Jährige streiten, spucken und beleidigen

Mit zwei äußerst uneinsichtigen und aggressiven 22-Jährigen bekamen es Polizeibeamte am Dienstag gegen 19.20 Uhr in der Calwer Straße in Böblingen zu tun. Die zwei jungen Männer waren zuvor in einem Nachtclub, wo es wohl zu Streitigkeiten kam. Anscheinend wollten sie den Club nicht verlassen und einer von ihnen hat mutmaßlich einen Mitarbeiter bespuckt sowie verbal beleidigt. Aufgrund dieses Vorfalls wurde die Polizei alarmiert.
Hinzugezogene Beamte konnten die beiden stark alkoholisierten Männer schließlich vor dem Nachtclub antreffen. Nachdem die Identität der beiden geklärt war, wurde ihnen ein Platzverweis erteilt. Einer von den beiden 22-Jährigen kam dieser Aufforderung nicht nach und folgte den Anweisungen nicht. Er schrie die Beamten lautstark an und hielt keinen Abstand zu ihnen.
Der Querulant sollte in Gewahrsam genommen werden. Als sein gleichaltriger Bekannter erkannte, dass sein Begleiter durch Polizeibeamte festgehalten wurde, ging er auf die Einsatzkräfte zu und versuchte den Griff des Polizisten zu lösen. Das konnte abgewendet werden.
Beide Störenfriede wurden fixiert und mit Streifenfahrzeugen auf das Polizeirevier Böblingen gebracht. Auf der Dienststelle gab es dann diverse Beleidigungen und Spuckattacken. Auch ein Arzt, der die Haftfähigkeit prüfte, blieb von Beleidigungen nicht verschont. Auf richterliche Anordnung hin mussten die beiden 22-Jährigen die restliche Nacht in der Zelle des Reviers verbringen. Sie müssen nun mit einer Anzeige wegen Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte rechnen.