Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






16.06.2020

Böblingen: Verwirrter Mann bei Shell-Tankstelle

Ein 34-Jähriger fiel Polizeibeamten am Montag gegen 13.50 Uhr auf dem Gelände der Shell-Tankstelle in der Wolfgang-Brumme-Allee in Böblingen auf, weil er dort in einer verwirrten Art und Weise einen Kunden ansprach. Da der Verdacht bestand, dass der Mann unter dem Einfluss von unbekannten Rauschmitteln stand und er auch gegenüber den Beamten äußerte, dass man ihn vergiftet habe, wurde ein Notarzt und ein Rettungswagen hinzugezogen. Im Rettungswagen wurde er immer unruhiger, verweigerte die medizinische Untersuchung und begann sich schließlich massiv zu wehren. Letztlich musste er durch die Einsatzkräfte überwältigt und gefesselt werden. Dabei versuchte er, einen Polizisten zu bespucken und beleidigte ihn. Eine Polizistin wurde dabei verletzt. Der 34-Jährige konnte in ein Krankenhaus zur weiteren Behandlung gebracht werden.