Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






09.09.2020

Böblingen: Unfallflucht an der Autobahnauffahrt Hulb

Im Bereich der Autobahnanschlussstelle Böblingen Hulb kam es am Dienstag gegen 16.25 Uhr zu einer Unfallflucht, zu der das Polizeirevier Böblingen, Telefon 07031/13-2500, noch Zeugen sucht. Ein 35 Jahre alter Mercedes-Fahrer war auf der B 464 in Richtung der Autobahnanschlussstelle unterwegs, um im weiteren Verlauf auf die Autobahn 81 in Fahrtrichtung Singen aufzufahren. Der 35-Jährige fuhr auf dem rechten Fahrstreifen der Parallelfahrbahn der B 464. Kurz vor dem Fahrbahnteiler in Richtung der Autobahn wechselte ein noch unbekannter Autofahrer von dem linken auf den rechten Fahrstreifen. Mutmaßlich hatte der Unbekannte den Mercedes übersehen und stieß in der Folge mit diesem zusammen. Der Unbekannte setzte seine Fahrt anschließend weiter auf der Parallelfahrbahn der B 464 in Richtung Holzgerlingen fort, während der 35-Jährige auf die Autobahn auffuhr und die Polizei alarmierte. Der unbekannte Fahrer soll zwischen 25 und 40 Jahren alt sein, hatte eine Brille auf und braune, mittellange Haare. Er trug zudem eine blaue Kappe. Bei dem Fahrzeug soll es sich um eine ältere, graue BMW Limousine mit Böblinger Kennzeichen (BB-) gehandelt haben. Am Mercedes entstand ein Sachschaden von etwa 2500 Euro.