Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Spielen und Gewinnen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






08.08.2018

Böblingen: Streit im Einkaufszentrum eskaliert

Aufgrund von anhaltender familiärer Streitigkeiten suchten ein 38-Jähriger und ein 53-Jähriger das Ladengeschäft eines ebenfalls 53-Jährigen auf. Dort kam es zwischen den drei Männern zunächst zu einem lautstarken verbalen Streit, der im weiteren Verlauf ausartete.
Im Zuge der darauffolgenden Handgreiflichkeiten nahm der 53-jährige Ladenbesitzer nach bisherigen Erkenntnissen mutmaßlich ein Messer zur Hand und führte wohl Schnittbewegungen durch. Anschließend kam es vermutlich zu einem Gerangel, in dessen Verlauf noch ein Baseballschläger zum Einsatz kam.
Während alle drei Beteiligten Verletzungen erlitten haben, eilte eine 27-jährige Verkäuferin herbei und versuchte die Parteien zu trennen. Hierbei wurde sie offenbar beiseite geschubst und dabei leicht verletzt. Sie musste anschließend im Krankenhaus ärztlich versorgt werden. Der 53-jährige Ladenbesitzer sowie der 38-Jährige zogen sich während der Auseinandersetzung Schnittverletzungen zu, woraufhin sie schwer verletzt vom Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht werden mussten. Unterdessen nahmen hinzugerufene Polizeibeamte den leicht verletzten 53-Jährige mit zum Polizeirevier Böblingen, wo er nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß entlassen wurde. Der 38-Jährige und die beiden 53-Jährigen müssen nun mit einer Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung rechnen.