Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






17.04.2019

Böblingen: Nach handfestem Streit in die Ausnüchterungszelle

Am Böblinger Bahnhof kam es am Dienstag gegen 19.45 Uhr zu Beleidigungen und einer Körperverletzung, bei der ein Mann leicht verletzt wurde. Ein deutlich alkoholisierter 21-Jähriger war mit zwei Frauen und zwei Männern in Streit geraten, beleidigte dabei die Frauen und schlug einem 35-Jährigen ins Gesicht. Eine Polizeistreife nahm den Angreifer vorläufig fest und brachte ihn in die Zelle des Polizeireviers, wo er nach richterlicher Anordnung bis zu seiner Ausnüchterung bleiben musste. Dabei versuchte der 21-Jährige nach einer Beamtin zu treten, was aber durch das schnelle Eingreifen ihrer Kollegen verhindert wurde. Er wird sich neben Körperverletzung und Beleidigung wegen Tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte verantworten müssen.