Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






08.02.2020

Böblingen: Hoher Sachschaden am Stau-Ende

Ein Sachschaden von 21 000 Euro entstand bei einem Auffahrunfall auf der A 81 am Freitag. Eine 37-jährige Fahrerin eines Mercedes war aus Singen kommend in Richtung Stuttgart unterwegs, als sich zwischen den Anschlussstellen Böblingen/Hulb und Böblingen/Sindelfingen plötzlich ein Stau bildete, so die Polizei. Deshalb musste der vorausfahrende 49-jähriger Fahrer eines Volvos bis zum Stillstand abbremsen. Die 37-jährige Fahrerin des Mercedes fuhr dem Volvo hinten auf. Durch den Aufprall wurde der Volvo schließlich noch auf den Mercedes eines 63-Jährigen geschoben. Dabei wurde der 49-Jährige leicht verletzt. Der Mercedes der 37-Jährigen sowie der Volvo des 49-Jährigen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.