Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von Peter Maier · 06.05.2019

Böblingen: Gegen den Schilderwald

Viele Parkschilder sollen verschwinden. Bild: Adobe Stock/Rainer Fuhrmann

Zum Parken in der Böblinger Innenstadt innerhalb gekennzeichneter Flächen ist eine Gebühr am Automaten zu bezahlen. Um fortan den damit verbundenen „Schilderwald“ zu reduzieren, wird dieses Gebiet ab 15. Mai in eine sogenannte Parkraum-Bewirtschaftungszone umgewandelt. Das heißt: Statt die Parkplätze jeweils mit einem eigenen Schild als gebührenpflichtig zu kennzeichnen, gibt es künftig zu Beginn und Ende dieser Zone Schilder. Sie sind bereits abgedeckt aufgestellt und werden am 15. Mai freigegeben.


Folgende Straßen in der Böblinger Innenstadt liegen innerhalb der neuen Parkraumbewirtschaftungszone:


· Poststraße,


· Klaffensteinstraße,


· Tübinger Straße (nach der Alba-Brücke)


· Herrschaftsgartenstraße (ab der Schafgasse)


· Spielbergstraße


· Brunnenstraße (ab Gebäude 15)


· Uferstraße (von der Klaffensteinstraße bis zu den Schranken).



Der ganze Artikel steht am Dienstag in der SZ/BZ und auf www.szbz.de


Besuchen Sie uns auch auf Facebook.