Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






18.04.2019

Böblingen: Comics im Fleischermuseum

Das Thema Fleisch Thomas Gronle, Titus Ackermann, Jonas Greulich (von links) sehr weit gefasst. Bild: Staber

"Das ewige Fleisch - Töten Leben Glauben" heißt die neue Ausstellung im Deutschen Fleischermuseum Böblingen, die von der Comic-Künstlergruppe Moga Mobo gestaltet wird. Museumsleiter Dr. Christian Baudisch eröffnet die Schau gemeinsam mit den Künstlern Thomas Gronle, Titus Ackermann und Jonas Greulich am heutigen Donnerstag um 19 Uhr.

Das Thema Fleisch lässt sich sehr weit fassen. Für die Böblinger Ausstellung wählten die drei Künstler die Darstellungsform Comic-Reportage. "Das Thema Fleisch wird sehr schnell politisch", sagt Thomas Gronle aus Böblingen: "Wenn man daran denkt, wie aufgeladen Begriffe wie vegan oder bio sind." Die sechs Räume des zweiten Obergeschosses im Fleischermuseum sind den Comics gewidmet  ergänzt durch dreidimensionale Objekte. Im ersten Geschoss finden sich Exponate zum Thema "25 Jahre Moga Mobo".

Info
Die Eröffnungsfeier von "Das ewige Fleisch" mit Oberbürgermeister Stefan Belz findet heute um 19 Uhr im Deutschen Fleischermuseum Böblingen statt. Die Ausstellung im Deutschen Fleischermuseum ist bis zum 13. Oktober zu sehen, und zwar mittwochs bis freitags von 15 bis 18 Uhr, samstags von 13 bis 18 Uhr und sonntags von 11 bis 17 Uhr.