Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns
  • Alle
  • Lokal
  • Sport
  • Blaulicht

Maichingen: Festnahme nach Schlägen am Sonntag

Am Sonntag gegen 14.45 Uhr ereignete sich in der Talstraße in Maichingen ein Vorfall, der dazu führte, dass eine 23-Jährige in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Die junge Frau befand sich auf dem Weg von der Bahn-Haltestelle Maichingen zu ihrer Arbeitsstelle, als ein ihr bekannter 24-Jähriger sie in ein Gespräch verwickelt haben soll. Im Verlauf des Gesprächs soll es zunächst zu einem verbalen Streit gekommen sein, bis der 24-Jährige die Frau in den Würgegriff genommen und in...
07.07.2020

Herrenberg: Motorradfahrer schwer verletzt

Herrenberg
Zu einem schweren Unfall kam es am Dienstag zwischen Herrenberg nach Haslach. Wie die Polizei berichtet, wollte ein Motorradfahrer im Bereich einer Kuppe einen vor Ihm fahrenden Lastwagen...
07.07.2020

Mit Karacho gegen das Geländer

Weil im Schönbuch
Ein 22-Jähriger musste sich am Montag, nachdem er gegen 23:30 Uhr in der Hauptstraße in Weil im Schönbuch in einen Verkehrsunfall verwickelt war, einer Blutentnahme unterziehen. Der junge...
07.07.2020

Betrüger nehmen 
Seniorin aus

Waldenbuch
Eine perfide Masche nutzten noch unbekannte Täter am Montagnachmittag, um eine Seniorin in Waldenbuch um mehrere tausend Euro zu bringen. Gegen 15.40 Uhr suchte einer der beiden...
07.07.2020

Steinenbronn: Rasante Flucht endet nach 300 Kilometer

Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion Raubling stoppten den Fahrer des hochmotorisierten Golf GTI. Ein ziviles Polizeifahrzeug hatte den Golf, der über die A 81 und die A 8 mit hoher Geschwindigkeit flüchtete, gesichtet. Auf der Autobahn wollte er einen Streifenwagen abdrängen und brachte die Beamten in große Gefahr. Bei einer folgenden Polizeisperre versuchte er, ein Polizeifahrzeug zu rammen, was die Beamten gerade noch verhindern konnten. Daraufhin quetschte sich der Fahrer...
06.07.2020

Böblingen: Mit drei Promille und ohne Führerschein über die Panzerstraße

Das Polizeirevier Böblingen ermittelt wegen Straßenverkehrsgefährdung gegen einen 25 Jahre alten Skoda-Fahrer, der am Samstag gegen 23.30 Uhr in der Panzerstraße in Böblingen unterwegs war. Vermutlich war der junge Mann aufgrund seiner Alkoholisierung nicht fähig, seinen Wagen sicher zu führen, sodass er auf der Fahrt in Richtung der A81 mehrfach auf die Gegenfahrspur geriet. Dies führte dazu, dass einige Verkehrsteilnehmer – darunter auch ein 36-jähriger Mann, der seine beiden...
06.07.2020

23-Jähriger wird in der Poststraße beraubt

Böblingen
Am frühen Sonntagmorgen soll es zwischen 5.30 Uhr und 6.15 Uhr in der Poststraße in Böblingen zu einem Raub auf einen 23 Jahre alten Mann gekommen sein. Gemäß den bisherigen Ermittlungen...
06.07.2020

Böblingen: Widerstand nach Alkohol-Unfall

Vermutlich weil er sich alkoholisiert und unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln hinter das Steuer seines Fahrzeugs gesetzt hat, war ein 32-Jähriger am Sonntag gegen 18.15 Uhr in einen Unfall in der Sindelfinger Straße in Böblingen verwickelt. Beim Befahren der Sindelfinger Straße kam der Ford-Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte nahezu ungebremst gegen einen Audi, der am Fahrbahnrand abgestellt war. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Audi auf einen weiteren...
06.07.2020

A8: Stau nach Unfall beim Sindelfinger Wald

Sindelfingen/Leonberg
Aus bislang ungeklärter Ursache kam es am Montagmittag auf der A8 kurz nach der Raststätte Sindelfinger Wald in Richtung Stuttgart zu einem Verkehrsunfall. Wie die Polizei vor Ort...
06.07.2020

Böblingen: Neun Monate Gefängnis nach tödlichem Unfall auf A81

„Mit einem Strafverfahren kann niemals der Wert eines Lebens aufgewogen werden. Es gibt keine Strafe, die passend ist.“ Das sagte der Vorsitzende Richter Horst Vieweg in seiner Urteilsbegründung. Er verurteilte den 37 Jahre alten Angeklagten aus Haiterbach wegen fahrlässiger Tötung zu der Haftstrafe von neun Monaten, die Bewährungszeit beträgt zwei Jahre. Als Auflage muss der 37-Jährige 2000 Euro an den Staat bezahlen. Der Unfall geschah am 4. Juni des vergangenen Jahres um 14.52...
06.07.2020