Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






15.12.2020

Beziehungstat steht hinter den Ködern

Breitenstein

Wie die polizeilichen Ermittlungen mittlerweile ergaben, handelte es sich beim Auslegen von mit Rasierklingen gespickten Wurststücken um einen gezielten Angriff auf einen Hund. Hintergrund der Tat sind vermutlich Beziehungsprobleme. Wie die Polizei am Sonntagabend berichtete, hatte sich der Hund durch die Aufnahme von Wurtstücken verletzt und Polizeibeamte stellten in der Folge mehrere präparierte Köder sicher.