Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






08.08.2019

Bald Tempo 40 in Stuttgart?

Das Regierungspräsidium Stuttgart (RP) will im nächsten Luftreinhalteplan für die Landeshauptstadt 40 Kilometer pro Stunde als neue maximale Geschwindigkeit in der Innenstadt anordnen. Das soll zur Luftreinhaltung beitragen. Das meldet unsere Partnerredaktion, die Stuttgarter Nachrichten.

Und weiter: Das Regierungspräsidium sieht die neue Höchstgeschwindigkeit als Begleitmaßnahme zum nächsten Fahrverbotsschritt vor. Der soll von 2020 an Dieselfahrzeuge mit der Abgasnorm Euro 5 erfassen, aber nicht in der gesamten Umweltzone, sondern auf vier stark befahrenen Abschnitten: Der Heilbronner und Hohenheimer sowie der Hauptstätter Straße und der Straße Am Neckartor.

Ferner heißt es: Bei einer flächendeckenden Einführung von Tempo 40 sei „eher mit einer Verringerung der Verkehrsmenge und damit einhergehend mit Verringerungen der Emissionen zu rechnen“. Das Regierungspräsidium nennt auf Anfrage eine „abgeschätzte Wirkung von null bis fünf Prozent Reduktion“ der Stickstoffdioxidbelastung. Also der Konzentration jenes Luftschadstoffs, der wegen des bisher stark überschrittenen EU-Grenzwertes im Fokus steht.

Mehr dazu steht am Freitag in der SZ/BZ.