Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns
close

Du willst nichts Wichtiges aus dem Kreis Böblingen verpassen?
Melde Dich an für unseren kostenlosen
Newsletter Guten Morgen BB.

Jetzt anmelden






Von unserem Redakteur Hansjörg Jung · 31.03.2012

Bald auch mit einer Realschule

Böblingen: IB-Bildungszentrum auf dem Flugfeld wurde nach sechs Monaten Schulbetrieb offiziell eingeweiht

Ein halbes Jahr schon büffeln rund 400 Schülerinnen und Schüler an den neuen Bänken, die ersten Abi-tursarbeiten wurden an der Liesel-Bach-Straße auch schon geschrieben, jedoch erst gestern wurde das Bildungszentrum des Internationalen Bundes (IB) in Böblingen feierlich einer Bestimmung übergeben.

„Wir sehen das sportlich“, sagte Böblingens Baubürgermeisterin Christine Kraayvanger den Festgästen bei der Einweihung des IB-Bildungszentrums auf dem Flugfeld. Mehr noch: Das private Schulangebot fördere auch den Wettbewerb unter den Schulen – zum Wohle der Schülerinnen und Schüler. Denn, so Christine Kraayvanger: „Wer vorn sein will, muss das Beste wollen.“

„Wir sind gut aufgestellt“, sagte Präsident Bruno W. Köbele zufrieden, der von Frankfurt nach Böblingen kam, mit Blick auf die IB.Angebote von der Kindertagesstätte bis zum Altersheim. „Wir sind immer dann da, wenn das staatliche Angebot Lücken hat – wenn man uns lässt.“ Dies sei im schulischen Bereich immer öfter der Fall. Deshalb sei die Entscheidung für den Bau des Bildungszentrums auf dem Flugfeld richtig und wichtig und entspreche der strukturellen Weiterentwicklung des Geschäftsfeldes Schule innerhalb des Bundes.

Neben Fachschulen, Berufskolleg und beruflichem Gymnasium eröffnet das Böblinger IB ab dem nächsten Schuljahr auch eine Realschule, die vor allem auch auf den Besuch von weiterführenden beruflichen Schulen vorbereitet. Dies passt auch der Landesregierung ins Konzept, die das berufliche Schulwesen ausbauen möchte. Deshalb sei der Abbau der Hürden zum mittleren Abschluss wichtig, um das Qualifizierungspotenzial der Jugendlichen besser zu nutzen, sagte Ministerialdirigent Manfred Hahl vom Kultusministerium. Allerdings dürfe dies nicht zur Inflation der Abschlüsse führen. Manfred Hahl: „Billigabschlüsse sind Betrug an den jungen Menschen und Schönfärberei vor der Gesellschaft.“

Info

Weitere Informationen zum IB-Bildungszentrum und seinem Ausbildungsangebot unter www.ib-schulen.de im Internet.

Schulleiterin Rebecca Barensteiner lud gestern zur Einweihung. Bild: Jung

Du willst nichts Wichtiges aus unserer Region verpassen?
Dann hol' Dir hier unseren kostenlosen Newsletter Guten Morgen BB.

Jetzt anmelden