Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






24.10.2013

Arbeiter mit gefälschtem Ausweis

Ehningen

Zoll

beamte der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) haben gestern auf einer Baustelle in Ehningen einen Südosteuropäer entdeckt, der sich illegal in der Bundesrepublik aufhielt. Der Mann wies sich gegenüber den Beamten mit einem slowenischen Reisedokument aus. Bei genauer Betrachtung erkannten die Zöllner, dass es sich bei dem Ausweis um eine Fälschung handelte. Da der Arbeiter aus einem Nicht-EU-Staat stammt, hielt er sich somit illegal in Deutschland auf. Der Mann wurde wegen illegaler Einreise sowie wegen Urkundenfälschung angezeigt und vorläufig festgenommen. Neben einer Geld- oder Bewährungsstrafe erwartet ihn die sofortige Ausweisung. Auf den Arbeitgeber kommt ein Verfahren wegen der illegalen Beschäftigung von Ausländern zu. Die Baufirma ist diesbezüglich kein unbeschriebenes Blatt: Bereits in der vergangenen Woche hatte die FKS auf einer Baustelle der Firma einen Beschäftigten angetroffen, der keine Arbeitserlaubnis besaß. – z –