Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






13.01.2018

Anja Weinhardt steht vor ihrem Comeback

Handball

Als Tabellendritter gehen die Handballerinnen der HSG Böblingen/Sindelfingen in den zweiten Saisonabschnitt. Zum Rückrundenauftakt empfängt das Team von Vito Cece und Conny Dorschner morgen Nachmittag (16 Uhr) den TSV Asperg und will mit einem Heimsieg den Druck auf das Führungsduo HB Ludwigsburg und Neckarsulmer Sport-Union II aufrechterhalten. Mithelfen soll dabei auch wieder Anja Weinhardt. Die Abwehrchefin fehlte neun Monate aufgrund eines Kreuzbandrisses und soll gegen Asperg schon wieder im Dress auf der Bank sitzen. Ob sie auch zum Einsatz kommt, lässt Vito Cece noch offen: „Auch wenn Anja im Training wieder voll mitgemischt hat, wollen wir sie erst langsam wieder heranführen.“ Ausfallen werden ganz sicher Christina Dux, die einen Meniskusschaden hat, sowie Denise Knoll, die im Training umgeknickt ist. Beide werden voraussichtlich bis zu sechs Wochen ausfallen. Nicht nur deshalb gibt sich der HSG-Coach vor dem Duell mit dem Tabellensechsten bedeckt. „Asperg ist ein ganz starker Aufsteiger und hat auswärts mehr Punkte gesammelt als daheim. Dieses Spiel werden wir nicht im Vorbeigehen gewinnen.“ – edi –