Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






26.12.2020

Althengstett: Zu weit nach rechts

Ein beschädigtes Verkehrszeichen, sowie ein nicht mehr fahrbereites Auto ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der am Freitagvormittag in Althengstett passierte. Ein 43 Jahre alter Mann befuhr mit seinem Peugeot die Bahnstraße von der Simmozheimer Straße kommend in Richtung Bahnhofstraße. Am Einmündungsbereich bog der Fahrer nach rechts in die Bahnhofstraße ab, kam aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr das dortige Verkehrszeichen. Während der Unfallaufnahme konnte durch die Polizeibeamten Alkoholgeruch beim 43-jährigen wahrgenommen werden. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholvortest, ergab einen Wert von knapp über einem Promille. Der Mann musste eine Blutprobe sowie seinen Führerschein abgeben. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 7.600 Euro. Das Fahrzeug musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden.