window._taboola = window._taboola || []; _taboola.push({article:'auto'}); !function (e, f, u, i) { if (!document.getElementById(i)){ e.async = 1; e.src = u; e.id = i; f.parentNode.insertBefore(e, f); } }(document.createElement('script'), document.getElementsByTagName('script')[0], '//cdn.taboola.com/libtrc/mhs-bbheute/loader.js', 'tb_loader_script'); if(window.performance && typeof window.performance.mark == 'function') {window.performance.mark('tbl_ic');}
Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






11.08.2020

Aidlingen: Freie Fahrt in der Ortsdurchfahrt

Halbseitige Sperrung der Böblinger Straße nach neun Monaten aufgehoben

Eine Überraschung für die Autofahrer in Aidlingen: Die Ortsdurchfahrt ist wieder frei. Staus, Umleitungen und Schleichwege durch die Wohngebiete waren in der Heckengäu-Gemeinde seit Jahren Alltag. Erst wurde über mehrere Jahre bis Ende November 2019 in vier Abschnitten die Ortsdurchfahrt erneuert. Das anschließende Aufatmen war nur von kurzer Dauer. Denn drei Wochen nach der Verkehrsfreigabe wurden auf der Böblinger Straße für einen privaten Wohnungsbau ein Kran und ein Container abgestellt. Täglich gab es vor der ampelgeregelten Engstelle 300 bis 400 Meter Stau (die SZ/BZ berichtete mehrfach). Unter den Autofahrern machte längst die Befürchtung die Runde, das bleibe so bis zum Jahresende, bis zur Fertigstellung des Neubaus. Baukran und Container wurden jedoch bereits am Freitag abgebaut und weggeräumt. Dennoch blieb die Ortsdurchfahrt an der Stelle halbseitig gesperrt. In dieser Woche wurden nun auch die Ampelanlage und die Sperrbaken beseitigt und die Straße in voller Breite wieder für den Verkehr freigegeben. – rt – /Bild: Reichert.