Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserem Mitarbeiter Heinz Richter · 22.11.2019

Aidlingen: Die Ortsdurchfahrt ist wieder frei

Seit Freitag muss der Verkehr keine Umleitung mehr fahren

Bürgermeister Ekkehard Fauth bei seiner Ansprache kurz bevor die Kreisstraße auf beiden Spuren freigegeben wird. Bild: Richter

Es war mit einer Gesamtbauzeit von fast vier Jahren eine der längsten Straßenbaustellen in Aidlingen. Über fünf Millionen Euro wurden investiert. Seit Freitag heißt es wieder freie Fahrt auf der Ortsdurchfahrt Aidlingen, der Kreisstraße 1066. Seit 2016 mussten sich die Autofahrer, die diese Strecke benutzen, immer wieder auf neue Umleitungen einstellen.

„Lange ist kein Blut mehr auf dieser Verkehrsader geflossen“, sagte Landrat Roland Bernhard kurz vor der Freigabe der Straße. Die Bauarbeiten seien mit Vollsperrungen und Umleitungen verbunden gewesen. Das Verständnis von Anliegern und Autofahrern war gefordert. „In einer Zeit, in der alles immer schneller geht, wird jede Umfahrung zu einem Zeitverlust“, betonte der Landrat.


Aus eigentlich drei Bauabschnitten wurden letztendlich vier. Seit 2016 wurde jeden Sommer gebaut. „Das Ergebnis kann sich sehen lassen“, lobte der Landrat die neue K1066 auf diesem Abschnitt. Täglich fahren hier 15.000 Fahrzeuge mit einer steigenden Tendenz.


Der komplette Artikel steht am Samstag in der SZ/BZ und auf www.szbz.de