Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserem Mitarbeiter Konrad Schönberger · 03.02.2017

„Ahnungslose“ investieren nachhaltig

Böblingen: 236 Teams aus dem Kreis nehmen beim Planspiel Börse der Kreissparkasse teil / Spielerische Heranführung an Kapitalmärkte

236 Teams aus dem Kreis Böblingen haben an dem Planspiel Börse der Kreissparkasse Böblingen teilgenommen. Die Besten von ihnen wurden jetzt ausgezeichnet.

„Die Entwicklung von Börsenkursen in den heutigen wirtschaftlich unruhigen Zeiten richtig einzuschätzen, ist nicht gerade einfach“, sagte der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Böblingen, Dr. Detlef Schmidt. Dennoch stellten sich im Oktober letzten Jahres 236 Teams aus dem Landkreis Böblingen und darüber hinaus fast 40 000 weitere Teams aus Deutschland, Luxemburg, Frankreich, Italien und Schweden zehn Wochen lang den Aufgaben, die das größte Börsenplanspiel Europas zu bieten hatte.

Je nach Team gab es unterschiedliche Startbedingungen. Schüler- und Lehrerteams starteten mit einem Depotwert von 50 000 Euro. Studenten durften sich über 100 000 Euro freuen. Wer in keine der Kategorien passte, startete mit 100 000 Euro virtuellem Kapital außer Wertung. Alle mussten sich an dieselben Spielregeln halten. Man handelte mit ausgesuchten Wertpapieren, hauptsächlich Aktien, aber auch Fonds sowie festverzinslichen Wertpapieren. Dabei galten die realen Wertpapierkurse der Börse.

Es galt entweder den höchsten Depotwert oder einen Nachhaltigkeitsertrag zu erzielen. Dabei werden Erträge aus nachhaltigen Wertpapieren addiert und auf einer separaten Liste aufgeführt. Ein Wertpapier eines Unternehmens gilt als nachhaltig, wenn die Firma auf eine ökologische und sozialverträgliche Unternehmensstrategie setzt und somit in Nachhaltigkeitsindizes aufgeführt wird.

Die übergeordnete Zielsetzung der Sparkassen ist es, die Wirtschaftskenntnisse junger Menschen zu verbessern. Das Börsenspiel soll spielerisch Grundkenntnisse über die Funktionsweise der Börse vermitteln. Es ermuntert die Teilnehmer, sich aktiv mit den Kapitalmärkten und dem aktuellen Wirtschaftsgeschehen auseinander zu setzen. „Es freut mich sehr, wenn sich junge Menschen mit wirtschaftlichen Abläufen vertraut machen und ein Verständnis für die dortigen Zusammenhänge entwickeln. Denn wer an der Börse erfolgreich agieren will, muss regelmäßig wirtschaftliche Entwicklungen in den Medien verfolgen, um richtige Entscheidungen treffen zu können“, so Dr. Detlef Schmidt.

In der Kategorie Schüler gewann das Team „HBB“ von der Realschule in Rutesheim. Sie vermehrten ihren Depotwert von 50 000 auf 54 884,85 Euro. Dafür erhielten Giulia Rosinski, Tim Wilden, Julia Liese, Michael Vlachos und Nihat Bulduk ein Preisgeld von 400 Euro. Mit 1991,90 Euro erwirtschafteten „Die Ahnungslosen“ um Marcel Kurz, Sara Esch und Catarina Höflinger de Oliveira den höchsten Nachhaltigkeitsertag. Das brachte ihnen eine Aufbesserung des Taschengeldes von 200 Euro.

In der Gruppe Studenten sicherte sich Philipp Binder mit einem Plus von 11 834,62 Euro bereits zum dritten Mal in Folge den ersten Platz und 400 Euro Preisgeld. Mit diesem Gewinn von rund 12 000 Euro gewann er auch den ersten Platz in der Nachhaltigkeitswertung in Baden-Württemberg und erhielt vom Sparkassenverband dafür 1000 Euro. Im Kreis Böblingen gewann die Nachhaltigkeitswertung, mit einem Plus von 5186,15 Euro, Yannick Wulf. Für diese Leistung wurde er mit 200 Euro belohnt. Reiner Schmors war bei den Lehrern der Top-Investor. So strich er den mit 200 Euro dotierten ersten Platz ein. Dieselbe Summe gewann in der Nachhaltigkeitsbewertung Markus Eder vom Berufsschulzentrum in Leonberg.

Außer Konkurrenz starteten die Auszubildenden und Mitarbeiter der Kreissparkasse. Hier hatten Andreas Jörcke in der Depotwertung und Marcel Stöffler in der Nachhaltigkeitswertung die Nase vorne. Die Boni dafür betrugen 300, beziehungsweise 200 Euro.

Ein Termin für das nächste Planspiel steht auch schon fest: Es startet am 27. September 2017 und geht bis zum 13. Dezember 2017. Informationen und die Anmeldung gibt es unter www.planspiel-boerse.de im Internet.

Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Böblingen, Dr. Detlef Schmidt (vorne links) freut sich mit den Preisträgern des Planspiels Börse. Bild: Schönberger