Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






22.05.2020

2 Unfälle mit 2 schwerverletzten Radfahrern

Gleich zwei Unfälle mit schwerverletzten Radfahrern passierten am Donnerstag in Böblingen.

Gegen 20.15 Uhr erlitt ein 57 Jahre alter Radfahrer, der auf einem gemeinsamen Fuß- und Radweg parallel der Kreisstraße 1073 zwischen Böblingen und Dagersheim in einen Unfall verwickelt war, schwere Verletzungen. Der 57-Jährige, der in Richtung Dagersheim radelte, kam in der Rechtskurve auf Höhe der Gottlieb-Daimler-Straße, vermutlich da er zügig unterwegs war, zu weit nach links und streifte einen entgegenkommenden 76 Jahre alten Mann, der ebenfalls auf einem Fahrrad saß. Aufgrund des Zusammenstoßes stürzten beide Radler. Während der 76-Jährige wohl unverletzt blieb, musste der 57 Jahre alte Mann mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Da die hinzugerufenen Polizeibeamten Atemalkoholgeruch bei dem 57-Jährigen wahrgenommen hatten, musste er sich einer Blutentnahme unterziehen. Es entstand kein Sachschaden.

Am Donnerstagnachmittag musste die Tübinger Straße in Böblingen im Bereich Holzgerlinger First gesperrt werden, damit ein Rettungshubschrauber landen konnte. Gegen 13.40 Uhr war es auf dem Radweg parallel der Tübinger Straße zu einem Unfall zwischen einer 44 Jahre alten Radfahrerin und einem 48-jährigen Radfahrer gekommen. Der 48 Jahre alte Mann fuhr wohl mit Schrittgeschwindigkeit am rechten Fahrbahnrand. Die 44-Jährige kam von hinten herangefahren und fuhr schließlich, mutmaßlich da sie nicht mehr ausweichen konnte, auf. Daraufhin verlor die Frau die Kontrolle über ihr Mountainbike und stürzte. Sie zog sich schwere Verletzungen zu und wurde durch den Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Der 48 Jahre alte Radfahrer erlitt leichte Verletzungen.