Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






06.02.2020

15-Jährige von 
Hund gebissen

Renningen

Eine 15-Jährige war am Samstag gegen 17.30 Uhr mit ihrer 16 Jahre alten Freundin vom Naturschutzgebiet "Längenbühl" zu Fuß in Richtung Renningen unterwegs. Auf Höhe der Straße "Weinberg" kam den beiden Jugendlichen ein bislang nbekannter Mann mit zwei angeleinten Hunden entgegen. Beim Vorbeilaufen wurde die 15-Jährige von einem der beiden Hunde in die rechte Wade gebissen. Anschließend erkundigte sich der Hundeführer nach dem Wohlergehen des Mädchens. Vermutlich im Schock entgegnete sie ihm, dass es ihr gut gehe. Ohne Austausch der Personalien trennten sich die Wege der Beteiligten. Während der Mann, der etwa 30 Jahre alt und circa 195 cm groß ist, auf dem Fußweg in Richtung der B 295 davonging, liefen die beiden Mädchen weiter in Richtung Renningen. Kurz darauf bemerkte die 15-Jährige Schmerzen und stellte an der Wade eine Bissverletzung fest. Diese musste zu einem späteren Zeitpunkt in einem Krankenhaus behandelt werden. Bei dem Hund, der die 15-Jährige angegriffen hatte, soll es sich um einen weißen kniehohen Vierbeiner handeln. Der zweite Hund ist schwarz und ähnelt vermutlich einer Bulldogge. Die Hundeführerstaffel des Polizeipräsidiums Ludwigsburg, Telefon 07141 18-9, sucht nun nach Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können.