Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns

So schmeckt der Sommer



Holunderblütensirup ist out - stattdessen steht Lavendelsirup ganz oben auf meiner Liste von sommerlichen Lieblingsgetränken. Der Duft vom Sommer direkt im Glas. Egal ob im eiskalten Sprudelwasser mit einer Scheibe Zitrone, als süffige Zugabe zu Sekt oder als krönendes Topping von cremigschmelzendem Eis. Der durftige Sirup hat mir schon so manchen Feierabend versüßt. Auf dem Balkon. Im Liegestuhl. Die Beine gen Himmel.

Und weil ich genau da - also auf meinem Balkon - an der Quelle zu frischen Lavendelblüten sitze, brauche ich mir um Sirup-Nachschub keine Sorgen machen. Mit Holunderblüten sieht es da dagegen schon schwieriger aus. Und Sirup teuer im Supermarkt zu kaufen, macht sich bei meinem exzessiven Konsum im Sommer doch auch im Geldbeutel bemerkbar.

Dabei geht es doch so einfach. Ein bisschen Wasser, ein bisschen Zucker, ein bisschen Geschmack und ganz viel Liebe. Und überhaupt keine Konservierungsstoffe oder Farbstoffe oder was der Mensch sonst so überhaupt nicht braucht.

Ihr wollt wissen, wie's geht? Dann scrollt jetzt nach unten.

 




Lavendelsirup




Zutaten

 

Ergibt etwa 200 ml Sirup

 

250 g Zucker

200 ml Wasser

eine Handvoll Lavendelblüten (je mehr, desto intensiver wird der Geschmack)

 

 


So geht's


1. Die Lavendelblüten im Garten ernten oder getrocknet kaufen.
2. Wasser...
3. ... und Zucker in den Topf geben und unter Rühren aufkochen lassen.
4. Etwa 5 Minuten sprudelnd kochen lassen, bis der Zuckersirup etwas dickflüssiger vom Kochlöffel tropft.
5. In den noch kochenden Zuckersirup die Lavendelblüten geben. Zügig umrühren, bis alle Blüten von der kochenden Flüssigkeit bedeckt sind. Dann den Topf vom Herd nehmen.
6. Den Sirupansatz über Nacht ziehen lassen. Am nächsten Tag sollte die Farbe goldgelb sein.
7. Den Sirup durch einen Sieb geben. Die Blüten mit einem Löffel gut ausdrücken. In verschließbare Flaschen gefüllt und bei Lagerung im Kühlschrank, hält sich der Sirup etwa 2-3 Wochen.

 

Fertig ist der Lavendelsirup. In kleine Flaschen gefüllt eignet er sich auch bestens als kleines Mitbringsel.

Er schmeckt nicht nur zu Eis, sondern auch in Getränken.

 

Hier gibt's das Rezept zur SZ/BZ-Sommerliebe:

2 EL Lavendelsirup

Eiswürfel

Eine Zitronenscheibe

Himbeeren

wahlweise Sekt oder Sprudel

 

Viel Spaß beim Nachmachen!

 

Eure

Rebekka