Kultur Lokal vom 15.07.2017

Das Projekt

Zwei Ensembles für den „Zeit. Punkt“


Die Idee für das Tanztheater-Projekt „Zeit. Punkt“ stammt von Monika Heber-Knobloch, die sowohl Choreografie als auch Gesamtleitung für die fünf Vorstellungen übernimmt. Gestern Abend war Premiere, am Sonntag, 16. Juli, geht der Vorhang um 16 Uhr in der alten Volksbank an der Mercedesstraße in Sindelfingen auf.

Weitere Vorstellungen am 17., 19. und 21. Juli jeweils um 19 Uhr. Auf der Bühne stehen die Tanzwerkstatt mit Dagmar Diederich, Clara Dinkelacker, Kristina Kraemer, Ines Kreutter, Anette Pietsch, Conny Seefeldt, Nicole Weyandt und Birgit Wolf-Topoglu sowie das Andas-Ensemble mit Maren Hildebrand, Irmela Homolka, Nathalie Machado, Olivia Possart und Alicia Wenzel. Für die Live-Musik und die Kompositionen stehen Jogi Nestel und Klaus Küting, die Endfassung der Texte stammt von Annette von der Mülbe, für Licht und Technik zeichnet Christian Ländner verantwortlich.

Das junge Tanztheater an der Sindelfinger Schule für Musik, Theater und Tanz hat am Donnerstag, 20. Juli, zwei Auftritte um 16 und um 18 Uhr . – peb –