Leben und Menschen vom 17.07.2017

Kreis Böblingen: Das neue Programm der Volkshochschule liegt seit heute vor / Roboter sind ein Schwerpunkt-Thema

Zehn Jahre nonstop lernen


Die neue Programmzeitschrift der Volkshochschule (VHS) Böblingen-Sindelfingen liegt ab heute in mehr als 80 Auslagestellen der Region kostenlos zum Mitnehmen bereit.

„Wenn jemand sämtliche Kurse aus unserem Programm besuchen würde, müsste er hierfür zehn Jahre 24 Stunden am Stück lernen“, erklärt Dr. Christian Fiebig, Geschäftsführer der VHS Böblingen-Sindelfingen, wie viel Bildung im VHS-Programm steckt. 1500 Veranstaltungen für das Herbst- und Wintersemester sind ab sofort buchbar. Semesterstart ist am 18. September. Unter allen, die sich bis zum 31. August online anmelden, verlost die VHS einen Saugroboter.

Überhaupt dreht sich im neuen Semester einiges rund um Robotik und Automatisierung. Interessierte können beispielsweise lernen, Gegenstände mit CNC zu fräsen oder das Arbeiten mit dem Minicomputer Raspberry Pie trainieren, der unter anderem zur Automatisierung des Eigenheims oder als Mediacenter am Fernseher eingesetzt werden kann.

Literaturtage

Das Titelthema der neuen Programmzeitschrift lautet „Lesen“. Damit begleitet die VHS das Programm der 34. Baden-Württembergischen Literaturtage Böblingen/Sindelfingen redaktionell, das auf zwölf zusätzlichen Seiten in der VHS-Programmzeitschrift abgedruckt ist. Die Volkshochschule ist Mitveranstalter der Literaturtage, die sie gemeinsam mit den Städten Böblingen und Sindelfingen vom 9. Oktober bis 5. November ausrichtet.

Im VHS-Programm mischt sich Neues mit Bewährtem. Die Vorträge, Führungen und Naturexkursionen des Bereichs Allgemeinbildung wurden im Jahr des Reformationsjubiläums auch im Herbst und Winter um Angebote rund um Luther und die Reformation erweitert. Im VHS-Club Politik bringt eine Politologin den Teilnehmern Sachverhalte wie die Folgen der US-Präsidentschaftswahlen und die Folgen für Europa oder das EU-Türkei-Abkommen näher.

Wie gewohnt können die Inhaber der VHS-Kulturkarte 25 Kulturvorträge der VHS ohne Zuzahlung besuchen und erhalten Ermäßigungen bei sechs weiteren Kulturpartnern der Region.

Zeichenkurse sowie Malkurse in den Techniken Öl, Acryl, Aquarell und Pastell laden zur kreativen Betätigung ein. Neu bietet die VHS zum Beispiel einen Workshop „Bookogami“ an, in dem die


Georg Schramm