Leben und Menschen vom 19.06.2017

Darmsheim: Scheunenflohmarkt bei Familie Richter

Unterstützung für Tansania

  • Unterstützung für Tansania

Während des Töpfermarktes lud Familie Richter einmal mehr in die Alpenrosenstraße zum Scheunenflohmarkt ein, bei dem es auch einen Verkaufsstand mit afrikanischem Kunsthandwerk gab. Familie Richter sammelt für die „Pamoja Nursery & Primary School“ in Bonyokwa in Tansania. Mit dem Geld bezahlt der Verein „Eine Welt – Pamoja“ das Schulgeld für 30 Vor- und Grundschulkinder, die sonst keine Schule besuchen könnten. Im Sommer 2005 wohnten während des Weltjugendtages zwei Menschen aus Tansania bei Ingrid Richter in Darmsheim. Zwei Jahre später reiste sie mit ihrem Mann nach Afrika und kurz darauf gründete sie den Verein. „Für die Unterstützung der Schulkinder benötigen wir zwischen 40 000 und 50 000 Euro im Jahr“, sagt Ingrid Richter. Durch den Flohmarkt und mit Spenden gelingt dies. Ingrid Richter und ihr Mann engagieren sich auch im Arbeitskreis Asyl in Darmsheim und haben einen Flüchtling bei sich zu Hause aufgenommen. Vorne rechts auf dem Foto der zehn Jahre alte Syrer Reza Jaffari, der demnächst eine Gemeinschaftsschule in Böblingen besuchen wird, Ingrid Richter, ihr Mann Willi und die stellvertretende Vorsitzende des Vereins, Magdalena Maier mit ihrem Sohn Philip. – ri –/Bild: Richter