Kultur Lokal vom 11.10.2017

Sindelfingen: Performance im Rahmen der Literaturtage am 20. Oktober im Theaterkeller

Jugendliche aus drei Städten machen gemeinsam Theater

  • Jugendliche aus drei Städten machen gemeinsam Theater

 

Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren aus Schaffhausen (Schweiz), aus Torgau (Sachsen) und aus Sindelfingen (Gottlieb-Daimler-Schule II) treffen sich nächste Woche auf Einladung von Ispas, dem Verein für Städte-Partnerschaften, für vier Tage.

Gemeinsam wollen sie unter der Anleitung von Annette von der Mülbe und Anke Marx im Theaterkeller der Stadt Sindelfingen eine Performance entwickeln zu Versen aus dem Gedichtzyklus „Horizonttheater“ (1997) von Peter Härtling.

 

Peter Härtling, der im Juli diesen Jahres im Alter von 83 Jahren gestorben ist, verlor als 13-Jähriger Vater und Mutter und wuchs mit seiner Schwester – nach der Flucht aus Mähren – in Nürtingen auf. Er schrieb Romane, Erzählungen, autobiografische Schriften, Kinderbücher und Gedichte.

 

Die Gedichte von „Horizonttheater“ zeichnen sich aus durch ihre einfache Schönheit: „Du, mit der Kinderstimme im Dunkeln: erzähl von verlassenen Straßen...“ Dies ist der Beginn des Gedichtes, das den Jugendlichen als Vorbereitung auf die Performance zugeschickt wurde und das sie zum Anlass für eigene freie Assoziationen nahmen.

 

Die Theaterpädagoginnen und Regisseurinnen Annette von der Mülbe und Anke Marx haben mit ihren interkulturellen Jugendprojekten immer wieder Aufsehen erregende Performances und Theaterstücke zur Aufführung gebracht.

 

Man kann gespannt sein, zu welchen gemeinsamen kreativen Gestaltungen die Jugendlichen aus den drei Städten zum Thema Horizont-Theater gelangen.

 

Info

 

Die Ergebnisse präsentieren sie am Freitag, 20. Oktober, 19 Uhr, im Theaterkeller Sindelfingen. Der Eintritt ist frei.

 

Nächste Woche treffen sich Jugendliche aus Schaffhausen, Torgau und Sindelfingen, um eine gemeinsame Theaterperformance zu entwickeln. Das Foto stammt aus der ebenfalls von Ispas organisierten interkulturellen Performance Europ-Art. Bild: z

 

 


Von unserem Mitarbeiter Peter Maier