Leben und Menschen vom 12.09.2015

Sindelfingen

Hygiene und Sicherheit im Krankenhaus


Der Klinikverbund Südwest lädt am 17. September zum ersten Internationalen Tag der Patientensicherheit nach Sindelfingen ein. Ausgerufen hat diesen Tag das Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS). Die Veranstaltung ist kostenlos.

Die Prozesse in einem Krankenhaus sind hochkomplex, sowohl fachlich wie logistisch: Geplante aber auch notfallmäßige Eingriffe und Behandlungen werden von Teams durchgeführt, die den jeweiligen Patienten oft nur wenige Stunden kennen. Patienten und deren Angehörige sind von der Ausnahmesituation oft sehr belastet. Das Aktionsbündnis Patientensicherheit hat sich als Ziel gesetzt, ein Sicherheitssystem zu fördern, in dem alle Beteiligten aktiv dazu beitragen, die Patientensicherheit kontinuierlich voranzutreiben.

Der Klinikverbund Südwest unterstützt die Ziele des APS und beteiligt sich am Internationalen Tag der Patientensicherheit. Der Vortragsabend in Sindelfingen ist schwerpunktmäßig dem Thema Hygiene und Vermeidung von Infektionen gewidmet. Dr. Elke Schernikau, leitende Oberärztin und Fachärztin für Laboratoriumsmedizin, und Elke Stolte, leitende Hygienefachkraft an den Kliniken Sindelfingen, ermöglichen an diesem Abend einen umfassenden Einblick in die Aktivitäten des Klinikverbunds Südwest und geben konkrete Tipps, was Patienten und auch deren Angehörige selbst für die Sicherheit tun können.

Die kostenlose Veranstaltung beginnt am 17. September um 18 Uhr und dauert etwa eineinhalb Stunden. Veranstaltungsort sind die Kliniken Sindelfingen, Chesterfield-Saal. Das Parken während der Veranstaltung ist kostenlos. – z –