Sport Lokal vom 19.05.2017

Fußball – Landesliga: Der GSV Maichingen spielt in Freudenstadt

Hayer will Deckel drauf machen


Ein Sieg am Sonntag bei der Spvgg Freudenstadt, und der GSV Maichingen würde einen großen Schritt in Richtung Klassenverbleib in der Fußball-Landesliga vollziehen. Bei einer Niederlage würde das Zittern bis zum Saisonende weitergehen. Die Maichinger liegen drei Punkte vor der Spvgg auf Platz elf, Freudenstadt steht auf dem unteren Relegationsplatz auf Rang zwölf.

Maichingens Trainer Sven Hayer will angesichts des Spiels seiner Mannschaft bei der Spvgg Freudenstadt nicht von einem Endspiel reden. „Endspiel hat so etwas Endgültiges“, sagt Hayer. Ein richtungsweisendes Spiel sei die Partie allemal. Drei Punkte trennen die beiden Teams, der GSV hat 36 Punkte, die Spvgg 33. Drei Begegnungen stehen noch aus. Gewinnt Maichingen in Freudenstadt, dann wächst der Vorsprung auf sechs Punkte an. Bei dann noch zwei ausstehenden Begegnungen sollte der Klassenverbleib machbar sein.

Zunächst aber steht am Sonntag (Anspiel 15 Uhr) das Kellerduell an. Die Maichinger können mit breiter Brust in Freudenstadt antreten, zuletzt gelangen dem GSV drei Siege nacheinander.

Er schaffte dadurch den Anschluss ans hintere Mittelfeld und legte zudem sieben Punkte Distanz zu einem direkten Abstiegsplatz. Der Fall auf den Relegationsplatz droht aber weiterhin, da auch


Von unserem Mitarbeiter Thomas Oberdorfer