Lokales vom 14.11.2017

Schönaich: Neuer Schultes Daniel Schamburek führt Geschicke als Darmsheimer Ortsvorsteher bis Mitte Januar

„Freue mich sehr auf die Aufgabe“

  • „Freue mich sehr auf die Aufgabe“

Der bisherige Ortsvorsteher von Darmsheim, Dr. Daniel Schamburek, wurde am Sonntag zum neuen Schönaicher Bürgermeister gewählt (die SZ/BZ berichtete). Bis zu seinem Amtsantritt in Schönaich Mitte Januar kümmert sich der 31-jährige gebürtige Bayer weiterhin um die Amtsgeschäfte in Darmsheim.

Zum Feiern blieb Dr. Daniel Schamburek nicht viel Zeit am Sonntagabend. Pünktlich um 8 Uhr stand der neu gewählte Schönaicher Bürgermeister am Montag in seiner Funktion als Ortsvorsteher im Darmsheimer Bezirksamt auf der Matte. „Ich hatte nicht damit gerechnet, dass es gleich im ersten Wahlgang klappen würde. Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe in Schönaich. Ich habe noch gemeinsam mit meiner Verlobten Kathrin, ihren Eltern und einigen engen Helfern auf die erfolgreiche Wahl angestoßen“, sagt Daniel Schamburek.

Die Darmsheimer können noch einige Wochen auf den 31-Jährigen zählen. „Es ist mir sehr wichtig, viele Projekte die ich angestoßen habe, noch erfolgreich zu Ende zu bringen. Gleichzeitig bringe ich mich auch schon tatkräftig in Schönaich ein“, so Daniel Schamburek. Diese Doppelbelastung soll voraussichtlich noch bis Mitte Januar andauern. Dann wird Schamburek offiziell als Bürgermeister in Schönaich eingesetzt.

Der 31-Jährige hat ein lachendes und ein weinendes Auge, wenn er an sein Ausscheiden als Darmsheimer Ortsvorsteher denkt: „Das Arbeiten in Darmsheim hat mir immer sehr große Freude bereitet. Vor allem das rege Vereinsleben und die tolle Ortsgemeinschaft imponieren mir sehr. Da sehe ich auch Gemeinsamkeiten mit Schönaich. Das habe ich in den vergangenen fünf Wochen im Wahlkampf bereits festgestellt.“

Seit dem Amtsantritt von Schamburek in Darmsheim im Februar 2016 wurden viele Themen auf den Weg gebracht: Ein neues Schuppengebiet, ein Ortsentwicklungsplan, ein neuer Sportplatz, die behindertengerechte Sanierung des Bezirksamts. Aber auch Dinge wie Ehrenamtsfrühstück, Familien- und Bürgerfest, die Bewahrung eines Zirkus-Schulprojekts vor dem Aus oder Zukunftsthemen wie Elektrotankstelle, öffentliches W-LAN und mehr Bürgerservice im Amt. „Ich habe gemeinsam mit den Ortschaftsräten in Darmsheim vieles entwickelt. Meine kommunalpolitische Erfahrung hat jetzt sicherlich auch mit den Ausschlag für die Wahlentscheidung der Schönaicher gegeben“, so Daniel Schamburek.

Daniel Schamburek wohnt gemeinsam mit seiner Verlobten in Darmsheim, möchte aber nach einer Eingewöhnungsphase nach Schönaich ziehen: „Ich finde es sehr wichtig, dass man vor Ort ist. So ist man


Von unserem Redakteur Daniel Krauter