Lokales vom 20.01.2015

Projekt: Schönaicher Neuntklässler als Formel-1-Konstrukteure

Die „Racebabos“ geben Gas

Die „Racebabos“ geben Gas

Wir haben uns mit dem Teamnamen „Schönaicher Racebabos“ bereits angemeldet. Jetzt geht es darum, bis zum 6. März 2015 ein Formel-1-Auto nach vorgegebenen Kriterien mit dem Programm „Solid Edge“, einem CAD-Programm, zu entwickeln und anschließend zu fräsen.

Außer dem Formel-1-Auto müssen wir noch ein Portfolio und eine Präsentation erstellen. Dies müssen wir dann an unserem Teamstand, der ebenfalls noch entworfen und gebaut werden muss, präsentieren. Jeder in unserer Gruppe hat dafür verschiedene Rollen und Aufgaben bekommen: Falko und Nick haben die Rolle der Teammanager übernommen. Sie müssen alle technischen Regeln kennen und die anderen in ihrer Arbeit unterstützen. Zudem setzen sie die Arbeitsschwerpunkte und treiben das Projekt immer wieder voran. Sie sind für die Außendarstellung zuständig.

Der Ressourcenmanager hat bereits einen ersten Kostenplan erstellt, er ist verantwortlich für die Sponsorensuche und den Einkauf der Materialien. Mithilfe eines Profi-CAD-Programms hat der Konstrukteur bereits einen ersten Wagen erstellt. Mit dem Programm Ceadium hat er einen virtuellen Windkanal und testet die ersten Entwürfe.

Der Produktionsingenieur ist für die Erstellung des Fahrzeugs verantwortlich. Aus einem Balsaholz fräst er nach dem Entwurf des Konstrukteurs das Fahrzeug. Schließlich ist das Schleifen, die