Leben und Menschen vom 20.03.2017

Dagersheim: Ausstellung von Ingo Busch im Bezirksamt

Der Künstler mit der Spraydose


Insgesamt 18 Bilder von Ingo Busch werden noch bis zum 23. Juni im Dagersheimer Bezirksamt ausgestellt. Mit Sprayfarbe, Holz, Pappe und Leinwand experimentierte der Dagersheimer drei Jahre und hat dabei seine Technik gefunden.

„Ich sprühe alles an, was nicht niet- und nagelfest ist“, sagt der 46-jährige Ingo Busch. Im Dagersheimer Bezirksrathaus ist sein kreatives Projekt unter dem Titel „OV3Rspray“ bis zum 23. Juni zu sehen. „Wir freuen uns gleichermaßen über Kunst und Heimat“, so der Dagersheimer Ortsvorsteher Hannes Bewersdorff. „Mit der Ausstellung im Bezirksamt wird der Ortskern als Zentrum der Gesellschaft betont.“

Insgesamt 18 seiner Werke auf Holz, Pappe und Leinwand sind im Foyer des Gebäudes ausgestellt. Mit Sprühfarbe und Schablonen fertigt Busch die Drucke an. Daher ziert jedes der Bilder sein individuelles Symbol in Form eines Spraydosen-Sprühkopfes.

Den Titel der Ausstellung habe er gewählt, da dies ein technischer Begriff für den überschüssigen Sprühnebel beim Lackieren sei, so Busch. „Durch den Sprühnebel ist nicht jede Kante scharf,


Von unserer Mitarbeiterin Rebekka Schütz