Ticker vom 19.10.2017

Böblingen: Schlägerei am Bahnhof


Zwischen einem 23-Jährigen und einem 45 Jahre alten Mann kam es am Mittwoch gegen 20 Uhr im Bereich des Böblinger Bahnhofs zu einer Auseinandersetzung. Nachdem die beiden Männer aus bislang unbekannten Gründen zunächst verbal aneinander geraten waren, ging der Jüngere plötzlich auf den Älteren los und schlug ihm mit der Faust ins Gesicht. Hierdurch kam der 45-Jährige zu Fall und stürzte zu Boden. Nachdem sich daraufhin sein Kontrahent auf ihn geworfen hatte, konnten eingreifende Zeugen die beiden mutmaßlich alkoholisierten Männer letztendlich voneinander trennen. Der 23-Jährige wurde durch hinzugezogene Polizeibeamte vorübergehend in Gewahrsam genommen und anschließend in eine psychiatrische Einrichtung gebracht.