Sport Lokal vom 15.11.2017

Hockey: Böblinger Mädchen feiern Turniersieg in Berlin

Auf Höhenflug in der Hauptstadt

  • Auf Höhenflug in der Hauptstadt

Berlin rocken – dieses forsche Vorhaben setzten die Böblinger Hockeymädchen in mehrfacher Sicht um. Eine Freundschaftsturnierteilnahme nutzten die zehn- bis zwölfjährigen Spielerinnen der SVB-Hockeyabteilung, um zusammen mit ihrem Trainer Lars Laucke, einem gebürtigen Berliner, und einigen mitgereisten Eltern die bundesdeutsche Hauptstadt zu erkunden. So standen der Bundestag mit Besuchertribüne und Reichstagskuppel, das Brandenburger Tor und eine Stadtrundfahrt auf dem touristischen Programm. Aber auch sportlich lief es prima. Das Böblinger B-Mädchen-Team erreichte das Finale und konnte sich dort gegen den Hamburger SV für die 0:1-Niederlage in der Vorrunde revanchieren. Ein Strafeckentor von Annika Kässmann und eine starke Verteidigung reichten, um den Turniersieg zu feiern und ein erlebnisreiches Wochenende abzurunden. In der Hauptstadt dabei waren: Lili Bernhardt, Leonie Drechsel, Emma Hübler, Annika Kässmann, Felice Kürschner, Luna Laas, Johanna Rieth, Jule Schleh, Nina Sträter, Lily von Schaper und Lilith Wach. – lim – /Bild: z